Aktuelle Werbung

Wenn die Tage im Herbst kürzer werden, lässt es sich nicht vermeiden, dass die abendliche Gassi-Runde oft im Dunkeln stattfindet. Mit unseren Tipps sind Sie gut gerüstet für herbstliche Spaziergänge. Auch wenn es im Herbst etwas ungemütlicher ist, sollten Sie nicht auf die gewohnten Spaziergänge verzichten. Denn auch in den Wintermonaten braucht Ihr Hund Bewegung – und die frische Luft tut auch Ihnen gut. Ein herbstlicher Spaziergang im Wald – auch Waldbaden genannt – ist gut für die Seele, entspannt und ist eine wunderbare Auszeit vom Alltag. Nutzen Sie daher die freien Tage, um so viel wie möglich im Hellen unterwegs zu sein und noch etwas Herbstsonne zu tanken.

 Unser Tier Total Freundschaftsplakat

© sagaflor AG  2020