Tierische News Detail

Füttern in fachmännischer Vielfalt

Für Flattermänner, aber auch für Saubermänner:

Ob Wald und Flur, ob Park und Garten - es gibt zahlreiche ökologische Nischen, die Vögel sich erobert haben, mal als Brutspezialisten, mal als Nahrungsspezialisten. Für Menschen mit Freude am Füttern "ihrer" Vögel, hat das eine ganz praktische Konsequenz: Nicht alle Vögel fressen alles. So gibt es Körnerfresser, wie den Buchfinken, Weichfresser wie das Rotkehlchen und Beerenfresser, wie die Drosseln.

Je nach Standort den ein Vogelfreund mit seiner Ganzjahresfütterung bedient, wird er dabei ein Auge auf die dort vorkommenden Arten haben und sie art- und schnabelgerecht füttern. TierTotal Zoofachhändler haben dazu die passende Auswahl.

Insektenreiches Futter beispielsweise, gilt als Aufbaufutter, das die Vögel im Herbst vor dem Flug in die Überwinterungsgebiete gerne fressen, im Frühjahr, nach ihrer Rückkehr und während der Monate ihres aufreibenden Brutgeschäfts. Zu dieser Zeit wird von ihnen auch Fettfutter gerne angenommen - speziell die feinen, mit natürlichem Fett ummantelten Haferflocken. Sonnenblumenkerne und Erdnüsse sind ebenfalls hochgradig nahrhafte Wildvogelfuttermittel, allerdings müssen die Futterplätze von deren übrigbleibenden Spelzen gereinigt werden. Stören solche Futterabfälle im hinteren Gartenteil oder im Park nicht, weil sie dort problemlos verrotten, ist es in unmittelbarer Hausnähe hingegen oft ratsamer, den Vögeln hier schalenloses Futter anzubieten. Das erfordert weniger Reinigungsaufwand. Verschiedenen Futtersorten die beim TierTotal-Fachhändler für jede Fütterungssituation passend gewählt werden können, gibt es übrigens nicht nur lose, als Streufutter. Zunehmend gerne verwenden Vogelfreunde die ganz bequem, schnell und einfach aufhängbaren Vogelknödel und Vogelschmäuse.

© sagaflor AG  2018